Leergutmanagement bei Trinks

Die von der Trinks Gruppe angebotenen Dienstleistungen im Bereich der Sortierung von Flaschenleergut werden von den Kunden in immer größerem Umfang nachgefragt.

„Um der wachsenden Nachfrage in diesem Segment gerecht zu werden, investiert die Trinks Gruppe zunehmend in neue technische Lösungen“, berichtet der für den Geschäftsbereich Logistik verantwortliche Geschäftsführer Uwe Heinrich.

Ein Beispiel hierfür ist die Trinks GmbH, Zweigniederlassung Berlin: Nachdem dort in der Vergangenheit eine halbautomatische Flaschensortieranlage für 0,33 l Gebinde im Einsatz war, wurde nunmehr entschieden, hier die nächste Ausbaustufe für 0,5 l Gebinde vorzunehmen.

Ziel war es, auf eine noch leistungsstärkere Flaschensortieranlage zu setzen und diese unmittelbar an die bestehende Kastensortieranlage anzuschließen.
In Zusammenarbeit mit einem auf dem Gebiet solcher Anlagen spezialisierten Maschinenhersteller wurde dieses Projekt vom ersten Entwurf bis zum Vollbetrieb der Sortieranlage geplant.

Nach Erhalt der notwendigen behördlichen Genehmigungen stand dem Baustart nichts mehr im Wege. Anfang dieses Jahres war der für die Flaschensortieranlage notwendige Hallenanbau fertig gestellt und zum Einzug bereit. Danach folgte der vierwöchige Aufbau der neuen Flaschensortieranlage; zeitgleich fand die Anbindung an die bereits bestehende Kastensortieranlage statt.

Pünktlich zum vorgesehenen Fertigstellungstermin konnten sodann die ersten Flaschenmengen durch die neue Anlage sortiert werden. Zwischenzeitlich wird mit dieser Technik erfolgreich im Drei-Schicht-Betrieb gearbeitet.

„Mit dieser innovativen Anlage“, so Uwe Heinrich, „sind wir nunmehr in der Lage unseren Kunden eine noch höhere Kapazität und ein noch breiteres Spektrum an Dienstleistungen im Bereich der Sortierung von Flaschenleergut anzubieten. Rund 9,5 Mio. Kasten p. a. werden in Berlin jetzt maschinell flaschenfeinsortiert.
Damit hat die Trinks Gruppe erneut eine zukunftsweisende Investition in und für ihre Kunden getätigt. Weitere Investitionen im Bereich der Leergutsortierung werden daher zeitnah folgen“.

Zentraler Ansprechpartner für Kunden, die sich für diese Dienstleistungen der Trinks Gruppe interessieren, ist Herr Kay Liebsch, Abteilungsleiter Leergutmanagement im Hause der Trinks GmbH.

Kontakt:
Trinks GmbH
Kay Liebsch
Im Schleeke 115 –116
38640 Goslar
kay.liebsch@trinks.de
05321 755-279

Zurück